Das Babyphone Angelcare AC 420

Babyphone Angelcare AC 420

Das Babyphone Angelcare AC 420 Ausgezeichnet für niedrige Funkbelastung und geringen Elektrosmog

Das Babyphone Angelcare AC 420 erhielt von der Zeitschrift Öko-Test in der Ausgabe 04/2009 das Testergebnis “sehr gut”. Besonders Augenmerk legte man bei diesem Vergleichstest dabei auf eine möglichst geringe Abstrahlung von Funkwellen. Die Zeitschrift honorierte mit diesem Testergebnis die großen Bemühungen der Firma Angelcare, die bei der Entwicklung dieses Babyphones mit einem Experten für Elektrosmog zusammenarbeitete.

Ziel war es, die Funkbelastung des Geräts so gering wie möglich zu halten, ohne Abstriche an der Leistungsfähigkeit machen zu müssen. Deshalb reduzierte man die Funkintensität so stark wie möglich, um eine besonders hohe Reduzierung des Elektrosmogs zu erreichen, was gerade für Kinderzimmer von besonderer Wichtigkeit ist. Mehrere wichtige Eigenschaften tragen hierzu bei:

1) Das Gerät strahlt keine gepulsten DECT-Funkwellen aus, so wie dies viele andere Babyphone tun. 2) Dieses Modell sendet nicht auf Dauer, vielmehr wird die Übertragung durch einen Geräuschsensor aktiviert. 3) Die Reichweitenkontrolle des Apparats kann abgeschaltet werden. Alle diese Punkte zusammen bewirken eine besonders starke Reduzierung des Elektrosmogs.

Babyphon Angelcare AC 420 – Funktionalität und Eigenschaften

Das Babyphon Angelcare AC 420 bietet dem Benutzer acht verschiedene Kanäle zur Übertragung. Diese erfolgt auf der Funkfrequenz 864 MegaHertz. Die Empfindlichkeit des Mikrofons des Sendegeräts läßt sich auf einfache Art einstellen, so daß diese auf die individuellen Bedürfnisse gut angepaßt werden kann. Es ist damit besonders flexibel und benutzerfreundlich.

Angelcare AC 420

Das Gerät sendet nicht im Dauerbetrieb, da es eine integrierte Einschaltautomatik hat, die über Geräusche aktiviert wird. Mit anderen Worten: Ist ein Geräusch des Kleinkinds zu vernehmen, überträgt das Babyphone dieses. Die ebenfalls eingebaute Stummschaltung ermöglicht es zudem, den Ton des Geräts auszuschalten, etwa wenn dieser gerade die Umgebung stört.

Das Babyphone Angelcare AC420 – Reduzierung der Strahlenbelastung durch abschaltbare Reichweitenkontrolle

Das Babyphone Angelcare AC420 zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Reichweite von maximal 250 Metern aus. Diese Reichweite setzt allerdings voraus, daß den Funkwellen keine Hindernisse im Weg stehen. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, daß dieses Modell eine optionale Reichweitenkontrolle hat, die eingeschaltet beziehungsweise ausgeschaltet werden kann.

Die Tatsache, daß sich die Reichweitenkontrolle ausschalten läßt, ist von besonderer Bedeutung, da sich auf diese Art die Belastung durch Elektrosmog stark reduzieren läßt. Der Grund hierfür ist, daß der Sender eines Babyphones mit Reichweitenkontrolle in regelmäßigen Intervallen Funksignale an den Empfänger aussendet.

Ändert sich der Standort und die umgebenden Umstände aber nicht, ist es eigentlicht nicht notwendig, ein derartiges Signal häufig zu senden. Die Möglichkeit, die Reichweitenkontrolle auch komplett auszuschalten, führt dazu, daß die damit verbundene Funkbelastung vollständig wegfällt. Für Eltern, die ihren Kleinen ein möglichst geringes Maß an Elektrosmog zumuten wollen, ist dies eine willkommene Eigenschaft.

Wissenswertes zum Babyphone Angelcare AC 420

Der Sender des Babyphone Angelcare AC 420, der sich durch sein kindgemäßes und modernes Design auszeichnet, überträgt nicht nur Geräuschinformationen. Vielmehr übermittelt dies auch die im überwachten Raum vorherrschende Temperatur, was für viele Eltern kleiner Kinder eine wichtige Information darstellt. Gut gelungen ist den Designern auch die Anzeige der Daten mit einem ansprechenden LCD-Display, das alle Information übersichtlich und gut lesbar darstellt.

Weitere nützliche Funktionen dieses Modells sind die integrierte Geräuschpegelanzeige sowie die Anzeige des Batteriekontrollstands. Hervorzuheben ist auch die Fähigkeit des Geräts, sich bei einem Stromausfall automatisch und ohne Eingriff des Benutzers auf Batteriebetrieb umzustellen. Damit ist eine ununterbrochene Signalübertragung und damit eine kontinuierliche Überwachung des Babys sichergestellt.

Angelcare AC 420

Erwähnung finden sollte noch der nützliche Gürtelclip, der sich am Empfänger befindet und der es ermöglicht, das Gerät auf einfache Art mit sich zu führen und dabei auch die Hände weiterhin frei zu haben. Dies ist typisch für die allgemeinen Eigenschaften dieses Modells, das sich durch hohen Bedienungskomfort, beachtliche Funktionalität und ansehnlichen Leistungsumfang auszeichnet.

Für wen empfiehlt sich das Babyphone Angelcare AC 420?

Das Babyphone Angelcare AC 420 empfiehlt sich für alle Eltern, die beim Kauf eines derartigen Geräts besonderen Wert auf ein möglichst geringes Maß an Elektrosmog Wert legen. Gleichzeitig bietet dieses Modell aber ein breites Spektrum von nützlichen Funktionen sowie eine besonders einfache Bedienung, weshalb auch Großeltern oder Babysitter problemlos mit diesem zurechtkommen sollten.

Im Lieferumfang enthalten ist eine Ladestation, mit der die mitgelieferten Akkus aufgeladen werden können. Nicht im Lieferumfang enthalten sind die vier AAA 1,5-Volt Batterien, die den Betrieb des Senders sicherstellen. Mitgeliefert werden dagegen aber zwei Netzteile und eine Bedienungsanleitung. Beim Kauf des Babyphone Angelcare AC 420 erhält man damit eine einfache Art zur dauerhaften Überwachung eines Kleinkinds, ohne selbst im gleichen Raum sein zu müssen.