Audioline Baby Care 4 Babyphone

Audioline Baby Care 4 Babyphone

Das Audioline Baby Care 4 Babyphone bietet ein breites Funktionsspektrum und einfache Bedienung

Das Audioline Baby Care 4 Babyphone bietet ein breites Funktionsspektrum und eine einfache Bedienung, mit der nicht nur junge Eltern, sondern auch Großeltern und Babysitter gut zurechtkommen. Positiv ist auch das ansprechende Design, das sich gut in jedes Kinderzimmer einfügt, sowie die technischen Leistungsdaten. Dieses Modell gehört zu mehreren, mit denen die Firma Audioline sich eine starke Position am Markt für Babyphone aufgebaut hat.

Wie bei allen derartigen Geräten besteht auch das Audioline Baby Care 4 aus zwei Komponenten, nämlich einem Babygerät, das in der Nähe des Kleinkinds platziert wird, sowie ein Elterngerät. Mit letzterem ist es Eltern, Großeltern oder Babysitter möglich, das Kleinkind trotz räumlicher Distanz aufgrund der aus dem Kinderzimmer übertragenen Geräusche zu überwachen.

Die technischen Eigenschaften des Audioline Baby Care 4 Babyphones

Die technischen Eigenschaften des Audioline Baby Care 4 Babyphones sind beachtlich. So kann am Elterngerät die Lautstärke der übertragenen Tonsignale in fünf Stufen reguliert oder auch komplett ausgeschaltet werden. Das Ausschalten des Tonsignals bietet sich beispielsweise an, wenn die Umgebung durch dessen Übertragung gestört wird.

Umstände, unter denen manche dies tun wollen ist beim Ansehen eines spannenden Fernsehfilms, bei dem man gerade an einer besonders leisen Stelle angelangt ist. Damit man trotzdem über den Zustand des Kindes informiert bleibt, verfügt das Gerät über Geräuschsensorleuchten, nämlich drei rote und fünf grüne LEDs. Je lauter das vom Baby ausgehende Geräusch ist, umso mehr Sensorleuchten werden aktiviert, so dass man auch bei ausgeschalteten Ton jederzeit in Form dieses Babyalarms über das Kleinkind informiert ist.

Audioline Baby Care 4

Das Elterngerät informiert aber auch noch über andere Dinge. Beispielsweise über den Ladezustand des Akkus. Ist dieser zu niedrig, erfolgt sowohl eine akustische Warnung, als auch eine optische, da ein zu niedriger Zustand des Akkus mittels einer rot blickenden LED deutlich sichtbar angezeigt wird. So ist es unmöglich, dass ein leeres Akku übersehen wird und damit eine vollständige und ununterbrochene Überwachung des Kindes sichergestellt ist.

Weitere Funktionen des Elterngeräts am Audioline Baby Care 4 Babyphone

Das Elterngerät des Audioline Baby Care 4 Babyphone bietet noch weitere Funktionen. So wird ein Warnsignal ausgesendet, wenn die Reichweite zwischen diesem Empfänger und dem Sendegerät, das in der Nähe des Babies aufgestellt ist, überschritten wird. Dies ist wichtig, da sonst nicht mehr eine durchgehende Überwachung des Kleinkinds gesichert ist und der Apparat damit seinen eigentlichen Zweck nicht mehr erfüllen würde. Neben dem Signalton wird zusätzlich auch noch ein grüne LED aktiviert, die die Reichweitenüberschreitung signalisiert.

Das Elterngerät kann sowohl am Stromnetz als auch mit Akkus beziehungsweise Batterien betrieben werden. Für ein einfaches Aufladen der Akkus wird ein Netzteil mit Ladeschale mitgeliefert. Verwendung finden NiMH-Akkus des Typs AAA, die ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind. Das Empfangsgerät zeichnet sich durch geringe Größe und leichtes Gewicht aus: Es ist 65 mm breit, 31 mm tief und 112 mm hoch und wiegt lediglich 75 Gramm. Aufgrund eines integrierten Gürtelclips kann es auch am Gürtel getragen werden, so dass die Eltern mobil sind und gleichzeitig die Hände freihaben.

Das Babygerät des Audioline Baby Care 4 Babyphones

Das Babygerät des Audioline Baby Care 4 Babyphones bietet eine beachtliche Reichweite der Übertragung des Tonsignals. Innerhalb von Räumlichkeiten überträgt dieses bis zu einer maximalen Entfernung von 50 Metern, im Freien beläuft sich die Übertragungsentfernung unter optimalen Umständen auf 300 Metern. Damit können Eltern sich beachtlich weit von ihrem Kind entfernen und dieses trotzdem noch überwachen.

Damit das Babygerät nicht permanent läuft ist eine geräuschaktivierte Übertragung aktiviert. Das bedeutet, dass dieses erst ein Tonsignal an den Empfänger überträgt, wenn ein Geräusch vom Baby ausgeht. Dies schont Batterien und Akkus, spart Strom und hält vor allem das Volumen an Strahlung so gering wie möglich, wodurch die Strahlenbelastung niedrig ist.

Audioline Baby Care 4

Am Sendegerät befindet sich ein stufenlos regelbares Nachtlicht, das auch ein- und ausgeschaltet werden kann. Aufgrund der integrierten Paging-Funktion zwischen dem Sendegerät und dem Empfangsgerät kann rasche Hilfe mittels eines Signaltons angefordert werden, was eine überaus nützliche Funktion darstellt.

Was ist noch wichtig am Babygerät des Audioline Baby Care 4 Babyphon?

Wie auch das Elterngerät so hat auch das Babygerät des Audioline Baby Care 4 Babyphon eine automatische Batteriewarnung, die sich eigenständig aktiviert, wenn der Ladezustand der Akkus beziehungsweise der Batterien zu niedrig ist. Das Warnsignal erfolgt sowohl in Form eines akustischen Tons, als auch als optisches Signal in Form einer LED-Anzeige, so dass man auf jeden Fall über einen zu niedrigen Ladezustand informiert ist.

Das Babygerät kann sowohl am Stromnetz als auch mit Batterien beziehungsweise Akkus betrieben werden. Die Akkus sind allerdings im Gegensatz zu denen des Empfangsgeräts nicht im Lieferumfang enthalten. Benötigt werden drei Batterien mit 1,5 Volt des Typs AA. Die äußeren Maße und das Gewicht des Babygeräts sind sehr moderat. So ist dieses lediglich 128 mm breit, 50 mm tief und 95 mm hoch. Das Gewicht des Audioline Baby Care 4 Babyphone beläuft sich auf lediglich 120 Gramm.

Das Audioline Baby Care 5 Babyphone

Audioline Baby Care 5 Babyphone

Das Audioline Baby Care 5 Babyphone – Ausgezeichnet als Babyphon mit einem bemerkenswerten Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Audioline Baby Care 5 Babyphone verbuchte seit seiner Markteinführung beachtliche Verkaufserfolge. Dies ist nicht zuletzt Ergebnis sehr guter Testergebnisse in Fachzeitschriften wie etwa in der Zeitschrift Computer-Bild, wo dieses Modell in einem Test im Oktober 2008 den zweiten Platz belegte.

Das Sendegerät zeichnet sich durch seine Strahlungsarmut aus, was besonders wichtig angesichts der Tatsache ist, daß das Gerät in der Nähe eines Kleinkinds ist. Zu einer möglichst geringen Strahlung und der Reduzierung von Elektrosmog trägt auch bei, daß dieses Modell über Ertönen eines Geräusches aktiviert wird.

Der Funktionsumfang des Audioline Baby Care 5 Babyphone

Der Funktionsumfang des Audioline Baby Care 5 Babyphon ist beachtlich und umfaßt zahlreiche Teilfunktionen. So hat das Babygerät ein integriertes Nachtlicht, das sowohl ein- und ausgeschaltet als auch stufenlos geregelt werden kann. Das LCD-Display hat eine blaue Hintergrundbeleuchtung und läßt sich gut lesen. Integriert sind auch fünf unterschiedliche Lieder, die dem Kind vorgespielt werden können. Bei Bedarf ist auch ein Endlosabspielen möglich, was manche Eltern bevorzugen.

Audioline Baby Care 5

Die Empfindlichkeit des eingebauten Mikrofons kann in fünf Stufen geregelt werden, was eine einfache Einstellung des Babygeräts auf individuelle Bedürfnisse möglich macht. Die maximale Reichweite zwischen Sender und Empfänger kann im Innern von Gebäuden 50 Metern betragen, im Freien kann diese bis auf 300 Meter erhöht werden. Es ist aber zu bedenken, daß dies die Maximalwerte sind, die nicht unter allen Umständen durchweg erreicht werden.

Weitere Funktionen des Sendegeräts des Audioline Babyphone Baby Care 5

Das Sendegerät des Audioline Babyphone Baby Care 5 weist noch eine Reihe weiterer Funktionen auf. So kann eine Pagingfunktion zwischen Sende- und Elterngerät genutzt werden. Dabei wird ein Signalton ausgesendet werden, mit dem man auf die Notwendigkeit einer schnellen Kontaktaufnahme oder ähnliches hingewiesen werden kann. Mit dieser Funktion kann übrigens auch ein verlorenes oder nicht mehr zu findendes Elterngerät gesucht werden.

Nützlich am Babygerät ist auch die Anzeige für den Fall einer leeren Batterie, die sowohl durch eine optische Anzeige am LCD-Display als auch akustisch durch ein Tonsignal erfolgt. Ebenso gewarnt wird für den Fall einer überschrittenen Reichweite zwischen Sender und Empfänger, so daß man sich als Eltern darauf einstellen kann, sollte diese zu groß geworden sein.

Das Empfangsgerät des Audioline Baby Care 5 Babyphone

Auch das Empfangsgerät des Audioline Baby Care 5 Babyphone zeichnet sich durch eine Vielzahl von Funktionen und nützlichen Eigenschaften aus. So hat es ein gut lesbares LCD-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung, mit der alle für die Eltern notwendigen Informationen schnell erfaßt werden können. Auch läßt sich die Lautstärke des Geräts den gegebenen Umständen entsprechend in fünf Stufen regeln oder vollständig ausschalten.

Mit dem Elterngerät können einige Funktionen des Babygeräts ferngesteuert werden. So ist es beispielsweise möglich, das Nachtlicht einzuschalten beziehungsweise auszuschalten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die fünf Schlaflieder zu starten beziehungsweise zu stoppen, beispielsweise wenn das Baby eingeschlafen ist und keine Notwendigkeit mehr besteht, ein Lied abzuspielen.

Audioline Baby Care 5

Besonders innovativ ist die Funktion, daß Eltern mittels des Empfangsgeräts mit dem Baby kommunizieren können. Das Babygerät bietet in Verbindung mit dem Elterngerät die Funktionalität der Zwei-Wege-Kommunikation. Auf diese Weise ist es nicht nur möglich, die vom Baby ausgehenden Töne am Empfangsgerät zu hören. Vielmehr können Eltern mit dem Kleinkind sprechen und dieses durch den Ton ihrer Stimme beruhigen.

Weitere Funktionen des Elterngeräts des Audioline Baby Care 5 Babyphone

Mit Hilfe des Audioline Baby Care 5 Babyphone ist es möglich, die Temperatur im Zimmer des Kleinkinds kontinuierlich zu überwachen und einen Temperaturintervall zwischen gut 18 und 26 Grad Celsius voreinzustellen, zwischen dem sich die Zimmertemperatur bewegen soll. Wird die von den Eltern vorgegebene Temperatur unterschritten oder überschritten, erfolgt automatisch ein Alarmsignal.

Auch das Elterngerät verfügt über eine automatische Warnanzeige, wenn das Akku sich entleert hat. Diese Warnung erfolgt sowohl optisch im LCD-Display als auch akustisch über einen Warnton. Ein integrierter Babyalarm kann sowohl optisch als auch akustisch aktiv sein und in Form roter kleiner Leuchten oder eines Tons die Eltern auf ihr Baby aufmerkam machen. Ebenso wird im Falle einer überschrittenen Reichweite zwischen Sende- und Empfangsgerät sowohl optisch als auch akustisch gewarnt.